22. Februar 2024
Top-ThemenVolmetal

Junge nach Schlägerei im Krankenhaus verstorben

MEINERZHAGEN (mk) Der Kampf der Ärz­te um das Leben des Jugend­li­chen war lei­der ver­ge­bens. Abge­zeich­net hat es sich schon seit Tagen, nun ist es trau­ri­ge Gewiss­heit: Der 16-Jäh­ri­ge, der nach einer Schlä­ge­rei im Skate­park am Mei­nerz­ha­ge­ner Sta­di­on reani­miert wer­den muss­te, ist am Don­ners­tag­mit­tag, 8. Febru­ar, im Kran­ken­haus ver­stor­ben. Das haben die Poli­zei und die Hage­ner Staats­an­walt­schaft soeben in einer gemein­sa­men Pres­ser­klä­rung mit­ge­teilt.

Ob es letzt­end­lich bru­ta­le Miss­hand­lun­gen waren, die zu dem tra­gi­schen Aus­gang der Schlä­ge­rei führ­ten, oder eine Ver­ket­tung schick­sals­haf­ter Umstän­de, müs­sen nun wei­te­re Unter­su­chun­gen klä­ren. Die Mord­kom­mis­si­on ermit­telt wei­ter in alle Rich­tun­gen. Noch immer sind die Beam­ten fie­ber­haft auf der Suche nach Han­dy­bil­dern oder Vide­os von der Schlä­ge­rei und star­ten einen erneu­ten Auf­ruf.

Wer nun im Besitz rele­van­ter Auf­nah­men ist, aber sich der Poli­zei nicht anver­trau­en möch­te, kann das Bild­ma­te­ri­al anonym hoch­la­den. Das Lan­des­kri­mi­nal­amt rich­tet dazu gera­de eine Inter­net­sei­te ein, wo Zeu­gen, die uner­kannt blei­ben wol­len, der Poli­zei den­noch die Bil­der zur Ver­fü­gung stel­len kön­nen. Jedes ein­zel­ne Bild kann der Mord­kom­mis­si­on hel­fen, den Fall zu klä­ren. Tele­fo­nisch wer­den Hin­wei­se unter 02331 / 986 — 2066 ent­ge­gen­ge­nom­men.

Hier der Upload-Link: nrw.hinweisportal.de/2024020815-hag
Die Poli­zei sichert aus­drück­lich zu, dass das Mate­ri­al völ­lig anonym aus­ge­wer­tet wird!

Blu­men und Ker­zen am Mei­nerz­ha­ge­ner Skate­park. Fotos: Mar­kus Klüm­per

Hier geht es zur bis­he­ri­gen Bericht­erstat­tung zu dem Fall:

Cookie Consent mit Real Cookie Banner