15. April 2024
FreizeitHandel & GewerbeKierspeTop-Themen

Senioren mit Blumensträußen beschenkt

KIERSPE (mk) Einen uner­war­te­ten Blu­men­se­gen erleb­ten die Bewoh­ner der Senio­ren­re­si­denz Kierspe sowie die Men­schen im benach­bar­ten Senio­ren­heim der AWO. Am Mitt­woch, 3. April, besuch­ten näm­lich zwei Mit­ar­bei­ter eines Blu­men­ge­schäf­tes die Ein­rich­tun­gen und spen­dier­ten kis­ten­wei­se bun­te Sträu­ße! Sehr zur Freu­de der Bewoh­ner, aber auch der Mit­ar­bei­ten­den, die die Blu­men­pracht nun in den Häu­sern ver­tei­len.
Gestif­tet wur­den die deko­ra­ti­ven Sträu­ße vor Kier­sper Filia­le des Fach­ge­schäfts “Die Hol­län­de­rin”. Der Grund für die groß­zü­gi­ge Gabe: “Das gute Wet­ter”, erklärt Flo­ris­tin Alex­an­dra Groetsch. Das habe näm­lich am Oster­sams­tag dazu geführt, dass vie­le Kun­den sich doch für Pflan­zen ent­schie­den hat­ten, die sie im Gar­ten ein­pflan­zen konn­ten. Kurz­um: Die frisch­ge­bun­de­nen Sträu­ße waren übrig, und so kam die Idee auf, damit den Men­schen in den Senio­ren­hei­men eine Freu­de zu machen. Das ist ein­deu­tig gelun­gen, es waren aller­dings vor­wie­gend die Damen, die sich sofort für die Blu­men begeis­ter­ten. Im Awo Senio­ren­heim wer­den damit erst­mal die Spei­se­räu­me deko­riert. In der Senio­ren­re­siz­denz haben eini­ge Bewoh­ne­rin­nen bereits die ers­ten Blu­men “geschnappt”! Beim Aus­lie­fern der ins­ge­samt über 60 Sträu­ße wur­de Alex­an­dra Groetsch tat­kräf­tig von ihrem Kol­le­gen Klaus Sasi­now­ski unter­stützt.

Titel­bild: Blu­men­über­ga­be im AWO-Senio­ren­heim. Foto: Mar­kus Klüm­per

Begeis­te­rung über die Sträu­ße auch in der Senio­ren­re­si­denz Kierspe. Foto: Mar­kus Klüm­per
Über 60 Sträu­ße ver­schenk­ten Alex­an­dra Groetsch und Klaus Sasi­now­ski vom Blu­men­ge­schäft “Die Hol­län­de­rin”. Foto: Mar­kus Klüm­per