24. Juni 2024
HalverTop-ThemenVolmetal

Erneut Feuerwehreinsatz in Halveraner Mehrfamilienhaus

HALVER (mk) Die Adresse ist für Einsatzkräfte der Region keine unbekannte: In der vergangenen Nacht zu Donnerstag, 8. Februar, wurde die Feuerwehr zur Volmestraße nach Oberbrügge alarmiert. Gegen 1.15 Uhr wurde der Notruf gewählt, weil Bewohner des Mehrfamilienhauses Rauchentwicklung im Keller bemerkt hatten. Eine durchaus gefährliche Situation, da Kellerbrände für die Feuerwehr sehr fordernd werden können, und Rauch oft nach oben steigt, der schlimmstenfalls die Treppenhäuser unpassierbar macht. So heftig war es diesmal aber nicht: Als die Einsatzkräfte vor Ort waren, war das Feuer bereits erloschen.

Für die Polizei war die Einsatzstelle durchaus relevant, denn nun muss ermittelt werden, wodurch das Feuer entzündet worden ist. Bei Kellerbränden besteht immer der Verdacht einer Brandstiftung, sofern keine technische Ursache offensichtlich ist. Was in diesem Fall passiert war, müssen die Beamten herausfinden.

Erst am 8. Dezember des vergangenen Jahres war unter anderem die Feuerwehr zu dem Haus ausgerückt, weil dort ungewöhnliche Gerüche bemerkt worden waren.

Bild vom Einsatz am 8. Dezember 2023: Markus Klümper