16. Juli 2024
MeinerzhagenTop-Themen

Auto durchbricht Leitplanke und überschlägt sich

MEINERZHAGEN (mk) Einen verlässlichen Schutzengel hatte eine 18-jährige aus Meinerzhagen, die am Mittwochmorgen, 19. Juni, gegen 10 Uhr die Kontrolle über ihr Auto verloren hatte und eine Leitplanke regelrecht durchbrach. Die junge Frau befuhr die Landstraße 539 zwischen Valbert und Meinerzhagen, als sie in Höhe Österfeld aus noch ungeklärter Ursache die Kontrolle über ihren VW verlor. Sie kam von der Fahrbahn ab, schleuderte im Bereich der Einmündung der Straße Österfeld gegen eine Leitplanke und überschlug sich darüber. Das Auto kam in der Böschung auf der Seite zum Liegen.

Das Auto wurde bei dem Unfall völlig demoliert. Fotos: Markus Klümper

Als die Feuerwehr alarmiert worden war, ging man von einer im Fahrzeug eingeklemmten Person aus. Das hat sich glücklicherweise nicht bewahrheitet: Die Fahrerin, die alleine im Auto saß, wurde lediglich leicht verletzt, kam aber vorsorglich zu weiteren Untersuchungen ins Krankenhaus. Warum sie ins Schleudern geriet, kann die Polizei nicht sagen. Da es sich um einen Alleinunfall handelt, und keine schwere Verletzungen vorliegen, bleibt es wohl auch bei diesem Ermittlungsstand. Zumal sich keinerlei Hinweise auf mögliche Einschränkungen der Fahrtüchtigkeit ergaben.
Das Auto wurde aber komplett zerstört und musste aufwändig geborgen werden. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab. Der Sachschaden wird auf rund 12.500 Euro geschätzt. Auf der Landstraße sorgte der größere Rettungseinsatz für leichte Beeinträchtigungen.

ANZEIGE:

Zahlreiche Rettungskräfte an der Einsatzstelle
Die Leitplanke wurde regelrecht durchbrochen
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner