3. März 2024
KierspeTop-Themen

Getriebeschaden bremst Feierabendverkehr aus

KIERSPE (mk) Bereits am Hau­ner­busch konn­te man die Spur eines Autos auf­neh­men, dass am Don­ners­tag­nach­mit­tag, 26. Okto­ber, offen­sicht­lich Betriebs­stof­fe ver­lor. Wie sich spä­ter her­aus­stell­te, han­del­te es sich dabei um Getrie­be­öl. Aus einem Mini, der noch tap­fer bis zur die Fried­rich-Ebert-Stra­ße durch­hielt, und in Höhe der Ein­mün­dung zum Spring­er­weg end­gül­tig kapi­tu­lier­te. Mit­ten auf der Stra­ße. Das war in mehr­fa­cher Hin­sicht pro­ble­ma­tisch, denn zunächst stand der Coun­try­man in einer gro­ßen Pfüt­ze sei­nes eige­nen Getrie­be­schmier­stof­fes.

Allein dafür wur­de gegen 15 Uhr die Feu­er­wehr alar­miert. Die hät­te das Auto ger­ne von der Stra­ße gescho­ben, doch die Wehr­leu­te vom Lösch­zug 1 hat­ten es hier mit einem Auto­ma­tik­ge­trie­be zu tun, bei dem sich das Fahr­zeug durch den kapi­ta­len Scha­den kei­nen Mil­li­me­ter mehr bewe­gen ließ. “Mal eben an die Sei­te schie­ben” funk­tio­nier­te nicht mehr, ein Abschlep­per muss­te ran. Der ließ zum Glück nicht ewig auf sich war­ten, wie auch ein spe­zi­el­les Rei­ni­gungs­fahr­zeug: Die Saue­rei auf dem Asphalt war zu groß, eine Fach­fir­ma wur­de ange­for­dert.

Bei der Men­ge Öl auf dem Asphalt muss­te eine Fach­fir­ma mit ihrem Rei­ni­gungs­fahr­zeug anrü­cken. FOTOS (3): Mar­kus Klüm­per


Dem Ver­kehr auf der L528 gab der Vor­fall an die­sem Nach­mit­tag aller­dings den Rest: Die Autos konn­ten nur ein­spu­rig an der Ein­satz­stel­le vor­bei­ge­führt wer­den. Das sorg­te für Rück­stau in bei­den Fahrt­rich­tun­gen. Dass der in Hagen zuge­las­se­ne und offen­bar noch nicht son­der­lich alte Wagen einen der­ar­ti­gen Scha­den erlei­det, ist Pech. Und teu­er für den Besit­zer, falls die­ser kei­ne Garan­tie oder Gewähr­leis­tung gegen der­ar­ti­ge Aus­fäl­le hat. Mit einem Schalt­ge­trie­be wäre die Sache nicht ganz so pro­ble­ma­tisch gewor­den, doch inzwi­schen haben sich Auto­fah­rer der­art an Auto­ma­tik­ge­trie­be gewöhnt, dass “Hand­schal­ter” zuneh­mend zum Aus­lauf­mo­dell wer­den. Dass sich die Auto­ma­tik­mo­del­le in sol­chen Lagen stör­ri­scher beneh­men, muss man wohl in Kauf neh­men.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner