15. Juli 2024
FreizeitMeinerzhagenTop-ThemenVolmetal

Meinerzhagener Jubiläumswochenende gestartet

MEINERZHAGEN (mk) Eine urkundliche Erwähnung im Jahre 1174 führt zu einem umfangreichen Jubiläumsprogramm, in dem die Stadt Meinerzhagen nun ihren 850. Geburtstag feiert. Der Auftakt fällt auf den Beginn der Fussball-Europameisterschaft, daher wurde das Programm am Freitag, 14. Juni, quasi um das Eröffnungsspiel “drumherumgebaut”: Bereits gegen 17 Uhr nahm das Sinfonieorchester der Musikschule Meinerzhagen den Platz auf der Bühne ein — und die stand natürlich auf dem Otto-Fuchs-Platz. Gespielt wurden ausgesprochen dynamische Stücke der Klassik-Welt, wie beispielsweise Brahms Ungarische Tänze und andere bekannte Melodien. Dirk Weiland führte als Moderator und später als DJ durch das Programm.

Klassisch begann es mit dem Sinfonieorchester der Musikschule Meinerzhagen. Foto: Markus Klümper

Zahlreiche Vertreter aus der Politik folgten der Einladung von Bürgermeister Jan Nesselrath zur 850-Jahr-Feier nach Meinerzhagen: Bürgermeisterinnen und Bürgermeister der umliegenden Kommunen und sogar aus Attendorn, die hiesigen Landtagsabgeordneten Gordon Dudas und Ralf Schwarzkopf, der auch als stellvertretender Landrat sprach und Marco Voge vertrat. Auch der Bundestagsabgeordnete Florian Müller überbrachte Glückwünsche. “Stargast” war allerdings NRW-Ministerpräsident Hendrik Wüst, der persönlich die Feierlichkeiten besuchte und sich nach seiner Ansprache gemeinsam mit Ralf Schwarzkopf ins Goldene Buch der Stadt eintrug. Bei den hunderten Besuchern, die sich bereits am späten Nachmittag vor der Stadthalle einfanden, kam Wüst offenbar gut an: Der gutgelaunte Politiker kam gerne zahlreichen Selfie-Wünschen nach und signierte Autogrammkarten.

ANZEIGE:

In seiner Festansprache betonte Bürgermeister Nesselrath, dass es die Menschen in Meinerzhagen seien, die “Impulse für eine Stadtentwicklung geben, die den Notwendigkeiten der Kindern entsprechen”, erklärte aber auch, dass zu allen Zeiten “Pioniergeist und Zuversicht” gefragt seien. “Wir sind Meinerzhagen” lautete sein Fazit, nachdem er den Menschen das Jubiläumswochenende widmete: “Für Sie und Euch alle ist dieses Jubiläumswochende, ich freue mich auf große Momente und ein unvergessliches Fest.”
Ralf Schwarzkopf gestand, dass er die Rede, die er hielt, nicht selbst geschrieben habe, vielmehr von Landrat Marco Voge übernahm. Dieser hatte wohl krankheitsbedingt absagen müssen, und seinen Stellvertreter nach Meinerzhagen entsandt. Da Schwarzkopf als Landtagsabgeordneter ohnehin auf der Gästeliste stand, übernahm die Aufgabe gerne, und konnte dank der Vorlage auch Licht in die Gründungsgeschichte der Stadt bringen. So habe sich die erste urkundliche Erwähnung im Zusammenhang mit dem Einziehen von Steuern befasst und hatte eine “Verbesserung der Zahlungsmoral” im Visier. Abseits dieser pointierten und humorvollen Geschichtsinterpretation lobte Schwarzkopf den Zusammenhalt der Menschen in der Stadt, das engagierte Vereinsleben und auch die schöne Landschaft.

NRW-Ministerpräsident Hendrik Wüst war quasi der “Stargast” des Tages. Foto: Markus Klümper

Viel Vertrauen in die heimische Industrie hat offenbar Ministerpräsident Hendrik Wüst: In seiner Rede sprach er Aufbruchsstimmung an, die als Vorbild dienen könne, wie man wirtschaftlich wieder auf Erfolgskurs kommen könne. Darüber hinaus ging er auf verschiedenste Aspekte des gesellschaftlichen Miteinanders ein sowie weiterer Themen, die die Menschen bewegen.
Zwischendrin gab es weitere musikalische Darbietungen: Nämlich vom Meinerzhagener Fanfarenzug. Auch dieser Verein hat ein Jubiläum im Visier, und wird im kommenden Jahr immerhin 65. Nachwuchssorgen kennt der Fanfarenzug offenbar keine, das beweisen die zahlreichen Kinder und Jugendlichen, die sich für diesen traditionellen Musikstil engagieren.
Nach dem ersten offiziellen Teil des Jubiläumswochenendes brach natürlich die Fußballbegeisterung aus: Das Public Viewing des EM-Eröffnungsspiel wurde geschickt “eingebaut”. Auch eine Erwähnung wert: Das Wetter spielte auch mit — und pünktlich zum Start ins Festwochenende gab es blauen Himmel!

Hier gehts zum gesamten Festprogramm:
https://www.meinerzhagen.de/aktuelle-infos/detailseite-aktuelles/wir-feiern-850-jahre-meinerzhagen-so-sieht-das-festprogramm-aus

Hier geht es zur großen Bildergalerie von der Eröffnung des Festwochenendes:

Lesen Sie auch:

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner