13. Juni 2024
KierspeTop-ThemenVolmetal

Doch kein Raclette an Silvester: Polizei stellt rechtzeitig geklauten Edel-Grill sicher!

KIERSPE (mk) Skurril, aber mit Happy-End endete ein Diebstahl, der sich bereits zwei Wochen vor dem Jahreswechsel ereignete. Einem Kiersper wurde am 16. Dezember des vergangenen Jahres ein hochwertiger Grill der bekannten Marke “Weber” geklaut. Unbekannte Täter erbeuteten das teure Gerät von einer Terrasse eines Mehrfamilienhauses. Der Besitzer hatte die Hoffnung auf ein Wiedersehen wohl schon aufgegeben. Ein bitteres Gefühl: So ein Grill ist für viele Barbecue-Liebhaber durchaus mit Emotionen verbunden.
An Silvester plötzlich das Happy-End: Ein aufmerksamer Bürger beobachte zwei Personen, die einen solchen Grill durch Kierspe schoben. Das kam ihm reichlich bizarr vor, und rief deshalb die Polizei. Auch die Beamten fanden die Szene verdächtig. Eine Streifenwagenbesatzung spürte die beiden tatsächlich auf, was zunächst deren Flucht auslöste. Weit kamen sie aber nicht: Schnell gingen die beiden Verdächtigen der Polizei ins Netz, ebenso die Beute. Ob die beiden auch am Diebstahl beteiligt waren, muss nun noch geklärt werden. Der Bestohlene ist jedenfalls heilfroh, seinen Weber-Grill zurückbekommen zu haben. Er hatte nach dem Diebstahl eine Strafanzeige erstattet, und so wußten die Beamten, wo der Grill hingehört. Auf Facebook dankte der rechtmäßige Besitzer der Polizei und den aufmerksamen Zeugen! Ob tatsächlich bereits an Silvester wieder gegrillt wird, hat er nicht verraten, aber erklärt, jetzt könne “die Grillsaison wieder beginnen.“
Die beiden Verdächtigen können nun nicht grillen, mussten aber auch nicht schmoren: Sie wurden nach Angaben von Polizeisprecher Christoph Hüls nicht festgenommen, sondern nach Aufnahme der Personalien laufen gelassen. Ein Nachspiel dürfte diese Aktion dennoch für sie haben.

Symbolfoto: Markus Klümper