24. Juni 2024
FreizeitKierspeMeinerzhagenTop-Themen

Bongard und Eckenga schenken sich nix — und werden dabei von Charlotte Brandi musikalisch begleitet

MEINERZHAGEN (mk) Mit Matthias Bongard (rechts im Bild) und Fritz Eckenga (links auf dem Foto) holt sich der KUK-Verein zum Weihnachtsfest zwei Darsteller auf die Bühne, die vielen Menschen vorrangig aus dem WDR-Hörfunk bekannt sind. Der in Meinerzhagen aufgewachsene Bongard moderiert verschiedene Radio-Formate und steht auch gerne auf der Bühne. Auch der bekannte Kabarettist Eckenga steht regelmäßig beim WDR am Mikro, ob er dort auch mit seinem Kollegen Matthias Bongard direkt zu tun hat, bleibt unklar. Ob durch gemeinsame Projekte oder durch zufälliges Kennenlernen an der Kaffeemaschine im Funkhaus: Beide haben das Bedürfnis, Weihnachten gemeinsam zu verbringen. Dabei erlauben sie dem Publikum Einblicke in ihre Art, mit den irrwitzigen Aspekten dieses romantischen Festes umzugehen. Versichert werden hilfreiche Tipps, um die “herausfordernde Jahresendzeit verletzungsfrei zu überstehen” sowie “brutalstmögliche Besinnlichkeit.“
Die Besucher erwarten “Texte und Musik jenseits der handelsüblichen Weihnachtsware.“
Um den musikalischen Part abzudecken, feiert Charlotte Brandi mit: Engelsgleich singend wird die Künstlerin Bongard und Eckenga am Flügel begleiten und dabei “auch den gemütshärtesten Weihnachtverweigerern einen weichen Keks” verursachen.

Mittwoch, 13. Dezember, ab 20 Uhr (Einlass 19 Uhr), Stadthalle Meinerhagen

Preise:
Vorverkauf: 23 €/ermäßigt: 12 €
Abendkasse: 27 €/ermäßigt: 15 €

Tickets:
Buchhandlung Schmitz, Meinerzhagen
Buchhandlung Timpe, Kierspe
Atelier Albrecht, Meinerzhagen
oder online im KUK-Ticketshop unter www.kuk-verein.de

Spielt am Flügel und singt wie ein Engel: Charlotte Brandi FOTO: Annika Weerzt

Hier die originale Pressemeldung:

KUK Weihnachtsfest: Bongard und Eckenga schenken sich nix — und das zu dritt. 
Charlotte Brandi ist der Engel am Flügel

Bevor es richtig ernst wird mit Weihnachten, schauen Matthias Bongard, Fritz Eckenga und Charlotte Brandi einen schönen Abend lang rein, um den Menschen ein Fest der Vorfreude zu bereiten. Sie wissen aus eigener Erfahrung: Weihnachten kann man sich den Besuch nicht aussuchen. Wenn es gut läuft, ist Familie an normalen Tagen eine einigermaßen funktionierende Form des organisierten Zusammenlebens. An Feiertagen ist Familie aber mehr wie ein Pflichtspiel gegen den Angstgegner. Da kann man von Glück sagen, wenn man mit einem torlosen Unentschieden ins Bett geschickt wird. 

Matthias und Fritz schenken sich nichts, dafür aber dem Publikum alles, was es braucht, um die herausfordernde Jahresendzeit verletzungsfrei zu überstehen. Sie garantieren brutalstmögliche Besinnlichkeit in einer bretthart adventlichen Atmosphäre. Im Eintrittspreis enthalten sind eine Familienpackung Trost, Hoffnung, Zuversicht und das heilige Versprechen, dass die beiden nur sprechen, nicht singen.

Das überlassen sie Charlotte Brandi. Sie singt wie ein Engel und muss sich darum am Flügel begleiten. International bekannt wurde die gebürtige Dortmunderin mit ihrer Band „Me and my Drummer“. Mit ihrer neuen Solo-CD „An den Alptraum“ zieht Charlotte weite Kreise. In Meinerzhagen wird sie auch den gemütshärtesten Weihnachtsverweigerern einen weichen Keks verursachen.

Texte und Musik jenseits der handelsüblichen Weihnachtsware.