3. März 2024
HalverHerscheidKierspeKreis MKMeinerzhagenTop-ThemenVolmetal

Aus Kastenwagen Kinder angesprochen: Polizei nimmt Stellung

Die Situa­ti­on ähnelt frap­pie­rend dem, was sich Ende Okto­ber in Alte­na zuge­tra­gen hat: Aus einem wei­ßen Lie­fer­wa­gen her­aus sol­len Kin­der in ver­däch­ti­ger Wei­se ange­spro­chen wor­den sein. Nun gin­gen bei der Poli­zei erneut Anru­fe ein, in denen der­ar­ti­ge Sze­nen unter ande­rem aus Hal­ver, Her­scheid und Mei­nerz­ha­gen gemel­det wor­den sind. Ent­spre­chen­de War­nun­gen kur­sier­ten auch dies­mal wie­der in den sozia­len Medi­en wie Face­book oder Whats­App.

Die Poli­zei erklär­te nun, man habe den aktu­el­len Vor­fall wohl ein­ord­nen kön­nen: “Der Hin­weis ist mut­maß­lich auf einen Sach­ver­halt vom Diens­tag­vor­mit­tag in Mei­nerz­ha­gen zurück­zu­füh­ren. Im Bereich Kor­be­cker Weg soll gegen 7.30 Uhr ein 13-jäh­ri­ger Jun­ge von einem Mann aus einem wei­ßen Van her­aus ange­spro­chen wor­den sein. Bis­her lie­gen kei­ne Anhalts­punk­te für eine Straf­tat vor. Zu den Hin­ter­grün­den sind Ermitt­lun­gen auf­ge­nom­men wor­den”, erklärt Pres­se­spre­cher Mar­cel Dil­ling.

Aus­drück­lich warnt die Poli­zei davor, dass der­ar­ti­ge Mel­dun­gen unge­prüft und teils aus dem Kon­text geris­sen häu­fig kopiert wür­den. Wie man sich im Ver­dachts­fall sinn­voll ver­hält, erklärt die Poli­zei aller­dings auch: “Im Ver­dachts­fall gilt: Immer zunächst die Poli­zei zu infor­mie­ren! Nur so kön­nen ggf. umge­hend Maß­nah­men getrof­fen oder Ermitt­lun­gen ein­ge­lei­tet wer­den. Die geschil­der­ten Situa­tio­nen ent­pup­pen sich in den aller­meis­ten Fäl­len als voll­kom­men unbe­denk­lich.“

Im Fal­le der Vor­komm­nis­se in Alte­na konn­ten auf­grund von auf­merk­sa­men Zeu­gen der frag­li­che Trans­por­ter und des­sen Fah­rer tat­säch­lich aus­fin­dig gemacht wer­den. Nach ein­ge­hen­der Über­prü­fung waren sich die ermit­teln­den Beam­ten abso­lut sicher: “Nichts deu­tet auf irgend­wel­che bösen Absich­ten hin.”

Tipps zum Umgang mit sol­chen Mel­dun­gen und Hin­wei­se für Eltern, wie sie damit umge­hen kön­nen, stellt die Poli­zei auf einer Web­site bereit:
 https://maerkischer-kreis.polizei.nrw/artikel/verdaechtiges-ansprechen-von-kindern‑5

Sym­bol­fo­to: Mar­kus Klüm­per

Cookie Consent mit Real Cookie Banner