22. Februar 2024
KierspeVolmetal

Autofahrer auf B54 deutlich angepasster unterwegs!

Ob des der jah­res­zeit­li­chen Wit­te­rung oder den regel­mä­ßi­gen Kon­trol­len geschul­det ist, bleibt unklar. Doch die aktu­el­len Ergeb­nis­se der Geschwin­dig­keits­kon­trol­le in Kierspe-Boll­werk bele­gen, dass sich die moto­ri­sier­ten Ver­kehrs­teil­neh­mer im Wesent­li­chen an die Tem­po­li­mits hal­ten. Ein Radar­wa­gen hat am Mitt­woch, 13. Dezem­ber von 6.52 bis 12.39 Uhr an der B54 gemes­sen.
Von 1433 erfass­ten Fahr­zeu­gen gab 31 Mes­sun­gen im Ver­warn­geld­be­reich, in zwei Fäl­len wird eine Ord­nungs­wid­rig­keits­an­zei­ge geschrie­ben. Immer­hin: Fahr­ver­bo­te dro­hen nicht. “Spit­zen­rei­ter” war ein PKW aus dem hei­mi­schen Zulas­sungs­be­zirk mit 74 Km/h. Erlaubt waren Tem­po 50, aller­dings lag die Mess­stel­le aus­ser­halb einer geschlos­se­nen Ort­schaft.

Hier die Poli­zei­mel­dung im ori­gi­na­len Wort­laut:

Ort Kierspe Boll­werk, B54 Zeit 13.12.2023, 06:52 Uhr bis 12:39 Uhr Art der Mes­sung: Radar 1 ESO 0 Laser 0 Pro­Vi­Da 0 Gemes­se­ne Fahr­zeu­ge 1433 Ver­warn­geld­be­reich 31 Ord­nungs­wid­rig­kei­ten­an­zei­gen 2 Anzahl der Fahr­ver­bo­te 0 Höchs­ter Mess­wert 74 km/h 50 bei km/h außer­halb geschlos­se­ner Ort­schaft Fahr­zeug­art PKW Zulas­sungs­be­hör­de MK Bemer­kun­gen

Sym­bol­fo­to: Mar­kus Klüm­per

Cookie Consent mit Real Cookie Banner