2. März 2024
LüdenscheidTop-Themen

Totalschaden nach Unfall auf Werkshagener Straße

LÜDENSCHEID (mk) Die­ser Unfall hät­te weit­aus schlim­mer aus­ge­hen kön­nen: Eine Auto­fah­re­rin ist am Mitt­woch­mor­gen, 8. Novem­ber, auf der Werk­ha­ge­ner Stra­ße von der Fahr­bahn abge­kom­men und gegen einen Baum­stumpf geprallt. Dabei wur­de sie nach ers­ter Ein­schät­zung ledig­lich leicht­ver­letzt und kam mit dem Ret­tungs­wa­gen zu wei­te­ren Unter­su­chun­gen ins Kran­ken­haus. Die Feu­er­wehr wur­de eben­falls gegen 9.30 Uhr alar­miert, aus­ge­löst durch das auto­ma­ti­sche Not­ruf­sys­tem des Audi A4. An dem Kom­bi haben bei dem Auf­prall zahl­rei­che Air­bags gezün­det, was zum vor­aus­sicht­li­chen wirt­schaft­li­chen Total­scha­den des Wagens bei­tra­gen dürf­te. Das Auto war natür­lich nicht mehr fahr­be­reit.

An dem Audi zün­de­ten zahl­rei­che Air­bag. FOTOS (3): Mar­kus Klüm­per

Für die Wehr­leu­te der Feu­er- und Ret­tungs­wa­che gab es aller­dings wenig zu tun: Nach­dem der Ret­tungs­wa­gen die Unfall­stel­le in Rich­tung Kli­nik ver­las­sen hat­te, konn­ten meh­re­re Fahr­zeu­ge bereits wie­der ein­rü­cken. Es war ledig­lich die Unfall­stel­le bis zum Ein­tref­fen der Poli­zei abzu­si­chern. Unklar ist, was den Unfall aus­ge­löst hat. Fest steht bis­her, dass die Fah­re­rin in Rich­tung Mei­ner­ha­gen fuhr, als sie nahe der Ein­mün­dung nach Kierspe-Bel­ken­scheid in einer Links­kur­ve nach rechts auf den Grün­strei­fen geriet. Nach der Kol­li­si­on mit dem Baum­stumpf wur­de der Audi noch her­um­ge­schleu­dert und kam ent­ge­gen der Fahrt­rich­tung zum Ste­hen. Die Werks­ha­ge­ner Stra­ße muss­te für die Ret­tungs­maß­nah­men kurz­zei­tig voll gesperrt wer­den.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner