2. März 2024
Kierspe

Einbruch in Industriehalle, Metall erbeutet!

KIERSPE (mk) Ein Indus­trie­be­trieb in Kierspe wur­de in der Nacht von Mon­tag, 6. Novem­ber und Diens­tag, 7. Novem­ber, von Ein­bre­chern heim­ge­sucht. Die­se mach­ten “schwe­re” Beu­te: Nach ers­ten Erkennt­nis­sen der Poli­zei meh­re­re hun­dert Kilo Metall. Auf­grund des hohen Gewich­tes ver­mu­tet die Poli­zei, dass zum Abtrans­port mög­li­cher­wei­se ein grö­ße­res Fahr­zeug ein­ge­setzt wur­den. Der Ein­bruch ereig­ne­te sich in der Stra­ße “In der Hel­le”. Hier gin­gen die bis­lang unbe­kann­ten Täter zwi­schen 21:30 Uhr am Abend und 5:00 Uhr mor­gens ans Werk. Über eine Tür, die gewalt­sam geöff­net wur­de, gelang­ten sie in die Fir­men­hal­le. Die Poli­zei erbit­tet Hin­wei­se zu ver­däch­ti­gen Per­so­nen oder Fahr­zeu­gen an die Poli­zei­wa­che in Mei­nerz­ha­gen, Tele­fon 02354 / 9199–0.

SYMBOLBILD: Mar­kus Klüm­per

Cookie Consent mit Real Cookie Banner