3. März 2024
KierspeTop-ThemenVolmetal

Unbekannte versuchen, Auto anzuzünden

KIERSPE (mk) Der Brand war bereits erlo­schen, als die Kier­sper Feu­er­wehr am Sams­tag­abend im Bir­ken­weg ein­traf. Gegen Mit­ter­nacht hat­ten Unbe­kann­te ver­sucht, mit­tels eines Brand­be­schleu­ni­gers einen Klein­wa­gen anzu­zün­den. Der Hyun­dai erwies sich aller­dings als zäh und ist nicht in Flam­men auf­ge­gan­gen. Den­noch wur­den der Rei­fen sowie Kunst­stoff-Tei­le der Karos­se­rie beschä­digt. Ob die Flam­men mög­li­cher­wei­se auch die Vor­der­ach­se in Mit­lei­den­schaft gezo­gen haben, muss wohl in einer Auto­werk­statt geklärt wer­den.

Ziem­lich sicher ist aller­dings, dass hier mit Vor­satz agiert wor­den war: Mit einer Wär­me­bild­ka­me­ra konn­ten die Feu­er­wehr­leu­te den Brand­be­schleu­ni­ger auf­spü­ren. Bemer­kens­wert ist aller­dings, dass genau an der­sel­ben Stel­le vor fast genau einem Jahr bereits ein Lie­fer­wa­gen abge­brannt war. Einen Zusam­men­hang zwi­schen bei­den Ereig­nis­sen hat sich nach Aus­sa­ge der Poli­zei bis­lang noch nicht erge­ben. Die ermit­telt nun in alle Rich­tung, aller­dings nicht wegen Brand­stif­tung. Auf­grund des Scha­dens­aus­ma­ßes wird die­se Tat als Sach­be­schä­di­gung ein­ge­ord­net.

Die Bil­der 3–7 zei­gen den Brand am 28.10.2022.

Fotos: Mar­kus Klüm­per

Cookie Consent mit Real Cookie Banner