13. Juni 2024
NRWRegionTop-Themen

Tragischer Unfall in Reichshof: Drei Menschen tot

REICHSHOF (mk) Im Oberbergischen Kreis hat sich am Dienstagabend, 12. Dezember, ein dramatischer Verkehrsunfall ereignet. Dabei sind der Fahrer eines Opels sowie die beiden Beifahrerinnen ums Leben gekommen. Das tragische Unglück ereignete sich gegen 19.15 Uhr auf der Landstraße 148 nahe der Ortslage Reichshof-Schemmerhausen.
Wie die Polizei bisher ermitteln konnte, kam der 78 Jahre alte Fahrer aus noch ungeklärter Ursache mit dem Auto nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte mit großer Wucht gegen mehrere Bäume. Das Auto wurde bei der heftigen Kollision völlig zerstört, die drei Menschen darin erlitten schlimmste Verletzungen. Ersthelfer und kurz danach ein ein Großaufgebot von Rettungskräften kämpften um das Leben der drei, konnten aber nicht mehr verhindern, dass diese noch an der Unfallstelle ihren Verletzungen erlagen.
Im Einsatz waren neben Feuerwehr, Rettungsdienst, Notärzten und der Polizei auch Notfallseelsorger zur Betreuung der Hilfskräfte.
Um rekonstruieren zu können, warum der Mann rund 150 Meter nach der Einmündung der Schemmerhausener Straße plötzlich von der Fahrbahn abkam, wurde ein Verkehrsunfallaufnahme-Team der Kölner Polizei zur Unfallstelle alarmiert. Die Fachermittler sicherten akribisch Spuren am Einsatzort und dokumentierten diesen. Die Unfallaufnahme war gegen 23.30 Uhr abgeschlossen, gegen Mitternacht konnte die bis dahin voll gesperrte Straße nach Bergung des Unfallwracks wieder freigegeben werden.