13. Juni 2024
MeinerzhagenTop-ThemenVolmetal

Randale in Wohnung: Fernseher fliegt aus dem Fenster

MEINERZHAGEN (mk) Mit einem randalierenden 38-Jährigen musste sich die Polizei am Dienstag, 12. Dezember, auseinandersetzen. Morgens, kurz vor 8 Uhr, wurden die Beamten in eine Wohnung an der Derschlager Straße alarmiert, weil der Mann sich — vorsichtig ausgedrückt — sehr unhöflich verhielt. Dabei war er offenbar auch nur Gast, denn er stammte aus Lüdenscheid. Somit war es wohl auch nicht sein eigener Fernseher, den er vor den Augen diverser Zeugen aus dem 3. Stock warf. Diese Aktion war ausgesprochen gefährlich, da das Gerät mitten in der Fußgängerzone auf dem Pflaster zerschellte. Ausserdem handelte es sich um einen alten Röhren-Fernseher, der vergleichsweise schwer ist und viel splitterndes Glas enthält. Glücklicherweise wurde aber niemand verletzt.
Gegenüber den Polizeibeamten verhielt der Mann sich auch alles andere als kooperativ, im Gegenteil. Die Pressemeldung der Polizei beschreibt den Mann als hochaggressiv, die Beamten haben ihn überwältigen und in Gewahrsam nehmen müssen. “Dort schlief er seinen mit über 2 Promille nicht unerheblichen Rausch aus. Gegen ihn wird wegen Sachbeschädigung ermittelt”, beschreibt Polizeisprecher Marcel Dilling sachlich das Ende des Einsatzes.