13. Juni 2024
Kierspe

Polizei blitzte in Bollwerk und auf Kölner Straße

KIERSPE (mk) An zwei Messpunkten hat die Polizei am Donnerstag, 21.Dezember, Geschwindigkeitskontrollen in Kierspe durchgeführt. In der Mittagszeit, zwischen 12.39 und 14.38 Uhr, stand der Messwagen an der Kölner Straße, um die Einhaltung des derzeitigen Tempo-30-Limits zu überprüfen. Von 540 erfassten Fahrzeugen waren 21 im “Verwarngeldbereich” unterwegs, das ist prozentual ein ähnlicher Wert wie bei Kontrollen der vergangenen Tage. In drei Fällen werden nun Ordnungswidrigkeitsanzeigen geschrieben. Der Höchste Messwert betrug 59 km/h, nahezu doppelt so schnell wie erlaubt. Ein Fahrverbot steht dennoch nicht im Raum. Es handelt sich um einen PKW mit Kennzeichen MK.

Auch in Bollwerk, an der B54, wird regelmäßig die Geschwindigkeit kontrolliert. Hier stand der Messwagen anschließend, zwischen 14.57 und 18.48 Uhr. Das Resultat nach 1052 Messungen: 53 Verwarnungen und 4 Ordnungswidrigkeitsanzeigen. Der “Tagessieger” wurde mit 78 km/h erwischt, erlaubt waren 50 (außerorts). Mit einem Fahrverbot muss der Fahrer des Kleintransporters aus Castrop-Rauxel aber nicht rechnen.

Hier die Pressemeldung im originalen Wortlaut:

1. Messstelle

Ort Kierspe, Kölner Straße Zeit 21.12.2023, 12:39 Uhr bis 14:38 Uhr Art der Messung: Radar 1 ESO 0 Laser 0 ProViDa 0 Gemessene Fahrzeuge 540 Verwarngeldbereich 21 Ordnungswidrigkeitenanzeigen 3 Anzahl der Fahrverbote 0 Höchster Messwert 59 km/h 30 bei km/h innerhalb geschlossener Ortschaft Fahrzeugart PKW Zulassungsbehörde MK Bemerkungen

2. Messstelle

Ort Kierspe Bollwerk, B54 Zeit 21.12.2023, 14:57 Uhr bis 18:48 Uhr Art der Messung: Radar 1 ESO 0 Laser 0 ProViDa 0 Gemessene Fahrzeuge 1052 Verwarngeldbereich 53 Ordnungswidrigkeitenanzeigen 4 Anzahl der Fahrverbote 0 Höchster Messwert 78 km/h 50 bei km/h außerhalb geschlossener Ortschaft Fahrzeugart Kleintransporter Zulassungsbehörde CAS Bemerkungen

SYMBOLFOTO: Markus Klümper