22. Juli 2024
FreizeitKierspeTop-Themen

KSV 1899 hat neuen Vorstand gewählt

KIERSPE (mk) Mitglieder des Kiersper Schützenvereins 1899 kamen am vergangenen Samstag zur jährlichen Generalversammlung. Die Tagesordnungspunkte, die bei der Zusammenkunft in der Umbaubar auf der Agenda standen, waren größtenteils vereinsintern: Berichte der Schießgruppen oder des Kommandos beispielsweise. Der Bericht des Kassenprüfers oder die Bekanntgabe des Geschäftsberichtes für das Vorjahr sind für einen eingetragenen Verein obligatorisch.

Thema war allerdings auch der Westfälische Schützentag, der am 12. Oktober in Kierspe ausgerichtet wird, und an dem beide ortsansässigen Schützenvereine tatkräftig beteiligt sind. Die Vorbereitungen dazu sind allerdings noch im Frühstadium. Öffentlichkeitswirksam ist aber das Ergebnis der Vorstandswahlen: Der KSV hat nun sowohl einen neuen Geschäftsführer, als auch einen Vorsitzenden. Christian Teschner und Jörg Makowski geben diese Ämter nach langjähriger Tätigkeit ab. Beide fanden, es sei nun an der Zeit, “etwas kürzer zu treten”. Außerdem fanden sich hochmotivierte Nachfolger: Zum neuen Geschäftsführer wurde Daniel Trappmann gewählt, Vorsitzender wurde Christopher Eichert. Der Industriemechaniker und der Kriminaloberkommissar gehören schon einen ganze Weile zum Vorstand des Schützenvereins und konnten sich gut auf ihre neuen Aufgaben vorbereiten.

Sicherlich werden ihnen ihre Vorgänger mit Rat und mancher Tat zur Seite stehen. Der übrige Vorstand bleibt in der bisherigen Zusammensetzung größtenteils erhalten: 2. Stellvertretender Vorsitzender bleibt Harald Schiemann, Lars Ackermann wird als erster Kassierer weiterhin von Diana Bayer vertreten. Ein eingespieltes Team sind auch Svenja Seelbach als 1. und Saskia Bergau als 2. Schriftführerin. Für die Position des “1. Stellvertretenden Vorsitzenden” ist allerdings noch niemand nachgerückt, allerdings sind auch drei neue Beisitzer ernannt worden, so dass diese Lücke vermutlich bei der nächsten Wahl auch formell wieder geschlossen wird.

In diesem Jahr dürfte der neue Vorstand genug Gelegenheit zur Einarbeitung haben. Zwar ist in den “geraden Jahren” traditionell der Allgemeine Schützenverein Kierspe 1924 mit seinem Schützenfest an der Reihe, doch bereits die Beteiligung am Westfälischen Schützentag im Oktober dürfte ein Kraftakt werden. Immerhin handelt es sich hier im eine Großveranstaltung, die strukturell völlig anders als die regulären Schützenfeste ablaufen wird.

Im Bild (von links): Christopher Eichert, Daniel Trappmann, Harald Schiemann, Svenja Seelbach, Saskia Bergau und Diana Bayer. Foto: Markus Klümper

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner