3. März 2024
Kreis MKNRWTop-ThemenUmland

UPDATE: Mann bei Streit lebensgefährlich verletzt

Update: Inzwi­schen liegt die ange­kün­dig­te Pres­se­er­klä­rung vor. Gegen 9 Uhr ist die Poli­zei zu einem Streit geru­fen wor­den, der in einem Mehr­fa­mi­li­en­haus im Hemera­ner Stadt­teil Sund­wig eska­lier­te. Nach einer zunächst ver­ba­len Aus­ein­an­der­set­zung zwi­schen den bei­den Nach­barn griff der 61 Jah­re alte mut­maß­li­che Täter das 41-jäh­ri­ge Opfer mit einem Mes­ser an, und ver­letz­te es lebens­ge­fähr­lich.
Der Tat­ver­däch­ti­ge wur­de vor­läu­fig fest­ge­nom­men, die mut­maß­li­che Waf­fe konn­te sicher­ge­stellt wer­den. Der Ver­letz­te wur­de mit einem Ret­tungs­wa­gen ins Kli­ni­kum Dort­mund-Nord gebracht. Der genaue Her­gang sowie die Hin­ter­grün­de des Strei­tes sind nun Gegen­stand der wei­te­ren Ermitt­lun­gen. Die wur­den wegen des Ver­dachts auf ein ver­such­tes Tötungs­de­lik­tes ein­ge­lei­tet

HEMER (mk) In Hemer ist es am Mitt­woch­mor­gen, 1.November, zu einem Streit gekom­men, bei dem eine Per­son lebens­ge­fähr­lich ver­letzt wor­den ist. Des­halb wur­de gegen 9.30 Uhr auch ein Ret­tungs­hub­schrau­ber alar­miert. Der flog aller­dings am Ende ohne Pati­en­ten zurück, der Trans­port ins Kran­ken­haus erfolg­te im Ret­tungs­wa­gen. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zu den Hin­ter­grün­den sind nach Anga­ben von Poli­zei­pres­se­spre­cher Mar­cel Dil­ling Teil einer gemein­sa­men Pres­se­er­klä­rung von Poli­zei und Staats­an­walt­schaft, die der­zeit noch in Vor­be­rei­tung ist.

Sym­bol­bild ADAC-Ret­tungs­hub­schrau­ber: Mar­kus Klüm­per

Cookie Consent mit Real Cookie Banner