30. Mai 2024
MeinerzhagenTop-ThemenVolmetal

Beobachtung führt zu Drogenfund und Hausdurchsuchung


MEINERZHAGEN (mk) Auf­merk­sa­men Zeu­gen hat die Poli­zei einen Betäu­bungs­mit­tel­fund zu ver­dan­ken: Die­se haben näm­lich am Don­ners­tag, 25. April, die ver­däch­ti­ge Beob­ach­tung eines mög­li­chen Dro­gen-Han­dels direkt gemel­det. Im Rah­men der sofort ein­ge­lei­te­ten Nah­be­reichs­fahn­dung ist es den Beam­ten auch gelun­gen, das beschrie­be­ne Fahr­zeug auf der Haupt­stra­ße zu stel­len. Dar­in saßen drei Per­so­nen, die samt dem Auto durch­sucht wor­den sind. Bei einem 20-Jäh­ri­gen fan­den sich tat­säch­lich diver­se Dro­gen, wie die Poli­zei in einer Pres­se­mel­dung erklär­te. Die Fol­ge: Eine Haus­durch­su­chung nach Rück­spra­che mit der Staats­an­walt­schaft. Auch die­se Akti­on war erfolg­reich: Es wur­den bei der Durch­su­chung wei­te­re Dro­gen sicher­ge­stellt.

Sym­bol­bild: Mar­kus Klüm­per