30. Mai 2024
KierspeKreis MKTop-ThemenVolmetal

Verkehrschaos: Lage entspannt sich etwas

Update 13.00 Uhr: Auf der L528 zwi­schen Hal­ver und Kierspe fließt der Ver­kehr. Bis zu den Eier­kur­ven ist die Land­stra­ße befahr­bar, dort steht hängt aller­dings noch ein LKW mit Anhän­ger fest. Auto­fah­rer und selbst LKW kön­nen die­se Gefah­ren­stel­le aber vor­sich­tig pas­sie­ren.

Aktu­ell kommt ein LKW mit Anhän­ger nicht wei­ter. Foto: Jana Heber

Update 11.48 Uhr: Auch die “Eier­kur­ven” sind inzwi­schen kom­plett dicht: “Da ste­hen meh­re­re LKW teils quer”, berich­tet Poli­zei­spre­cher Lorenz Schlot­mann. Die­se Situa­ti­on wird wohl auch noch eine Wei­le erhal­ten blei­ben: Die Poli­zei rech­net auf­grund des Schnee­trei­bens nicht mit einer kurz­fris­ti­gen Lösung. Die LKW-Fah­rer müs­sen sich sel­ber hel­fen. Ent­we­der durch aus­gie­bi­gen Ein­satz von Streu­salz, oder schlimms­ten­falls mit Hil­fe eines Ber­gungs­un­ter­neh­mens. Jeden­falls soll­te nun auch die Land­stra­ße 528 zwi­schen Kierspe und Hal­ver umfah­ren wer­den.

Bereits am Sonn­tag, 14. Janu­ar, hat­te ein LKW sei­ne Mühe, die Stei­gun­gen in den Eier­kur­ven zu bewäl­ti­gen. Foto: Tobi­as Krein­berg

KIERSPE (mk) Wie die Poli­zei soeben bekannt gab, ist auch Kierspe von Ver­kehrs­be­hin­de­run­gen durch den Schnee­fall betrof­fen. Auf der Bun­des­stra­ße 237 zwi­schen Kierspe und Rön­sahl ste­hen aktu­ell sechs LKW quer oder fest. Betrof­fen ist der Stre­cken­ab­schnitt in Höhe Bee­ren­burg. Bit­te den Bereich umfah­ren oder im Ide­al­fall zuhau­se blei­ben, wenn Auto­fahr­ten nicht unbe­dingt nötig sind!

SYMBOLBILD: Mar­kus Klüm­per