2. März 2024
KierspeTop-Themen

Kein Frieden in städtischer Notunterkunft

KIERSPE (mk) Die Not­un­ter­künf­te am Her­ling­hau­ser Weg blei­ben ein sozia­ler Brenn­punkt. Das zeig­te sich aber­mals am spä­ten Mitt­woch­nach­mit­tag, 31. Janu­ar, als gegen 17.30 Uhr die Poli­zei und der Ret­tungs­dienst dort­hin aus­rü­cken muss­te. Wie­der ein­mal waren kör­per­li­che Aus­ein­an­der­set­zun­gen der Aus­lö­ser dafür. Dabei hat einer der Kon­tra­hen­ten leich­te­re Ver­let­zun­gen erlit­ten, und wur­de daher mit einem Ret­tungs­wa­gen ins Kran­ken­haus gebracht.

Die Poli­zei nahm die gegen­sei­ti­gen Vor­wür­fe zu Pro­to­koll. Fotos: Mar­kus Klüm­per

Wenn man dem zwei­ten Streit­be­tei­lig­ten glau­ben schenkt, hat­te der Ver­letz­te zuvor ver­sucht, mit einem Koch­topf auf ihn ein­zu­schla­gen. Ganz offen­sicht­lich war auch dies­mal Alko­hol ein wesent­li­cher Bestand­teil der Geschich­te. Die Poli­zei gab sich red­li­che Mühe, Licht in die Ange­le­gen­heit zu brin­gen, was nur sehr schwer mög­lich sein dürf­te. Ein Anwoh­ner berich­te­te oben­drein, es habe am sel­ben Abend einen noch grö­ße­ren Ein­satz von Ret­tungs­kräf­ten an dem Anwe­sen gege­ben. Das konn­te die Poli­zei aller­dings nicht bestä­ti­gen. Sei­tens Feu­er- und Ret­tungs­leit­stel­le wur­de erklärt, dass dort im Lau­fe des Abends noch einen medi­zi­ni­schen Not­fall gege­ben habe.
Im ver­gan­ge­nen Novem­ber ist ein bru­ta­ler Über­griff am sel­ben Haus mit einem Han­dy gefilmt wor­den: https://www.mein-kierspe.de/volmetal/kierspe/polizei-mit-zwei-streifenwagen-zu-randale-am-herlinghauser-weg-bauarbeiter-filmt-angriff/

Einer der Betei­lig­ten kam mit einem Ret­tungs­wa­gen ins Kran­ken­haus.
Cookie Consent mit Real Cookie Banner