13. Juni 2024
KierspeTop-ThemenVolmetal

Dramatischer Unfall entpuppt sich als glimpflich wie kurios

KIERSPE (mk) Als die Feuerwehr am Dienstag, 2. Januar, um 16.23 Uhr zu einem Unfall auf die B237 alarmiert worden war, musste mit einer schlimmen Einsatzlage gerechnet werden: Eine Person soll nach einem Verkehrsunfall im Auto eingeklemmt sein. Als die Feuerwehr an der Einsatzstelle zwischen Dürener Haus und dem Ortseingang Rönsahl ankam, entpuppte sich die Lage als weit weniger dramatisch. Tatsächlich war eine Seniorin mit einem sonderbaren, auch für die Polizei nicht ganz nachvollziehbaren Fahrmanöver rückwärts auf einer Grünfläche gelandet. Zuvor, so hat die Dame angegeben, habe es Probleme mit der Fahrertür gegeben. Die klemmte in der Tat, was letztlich auch den erheblichsten Schaden an der älteren Mercedes A‑Klasse darstellt. Darüber hinaus waren nach der Rutschpartie zwei Reifen kaputt.
Nun kümmerten sich gleich Ersthelfer um die Dame: Wohl vier Personen, die nach Zeugenaussagen in einem schwarzen SUV der Marke “Cupra” unterwegs waren. Diese haben gegenüber der Feuerwehr erklärt, die Mercedes-Fahrerin habe neben dem Auto auf der Wiese gelegen, und sei mit dem Fuß leicht im Radkasten eingeklemmt gewesen. Immerhin: Äußerlich verletzt wurde die Frau bei der ganzen Sache wohl nicht. Aufgrund der Alarmierung rückte neben einem Rettungswagen auch ein Notarzt aus, und dieser konnte nichts finden, was eine Behandlung im Krankenhaus nötig machen würde.
Die beiden Polizeibeamtinnen beschäftigten sich derweil noch mit der verschwundenen Handtasche der Fahrerin, die ansprechbar war und auch einen Alkoholtest machte. Der blieb ergebnislos, Zweifel an der Fahrtüchtigkeit ergaben sich keine.
Ein Großteil der Feuerwehrleute war längst wieder abgerückt, die Ersthelfer sind auch weitergefahren, ohne der Polizei noch bei der Klärung der einen oder anderen Frage behilflich zu sein. Der beschädigte Wagen wurde von den verbliebenen Feuerwehrleuten auf sicheren Boden gebracht, und die Besitzern mit dem Rettungswagen zu Angehörigen. Der inzwischen angestaute Verkehr löste sich schnell wieder auf.

Der Unfallhergang gab den Einsatzkräften Rätsel auf. Foto: Markus Klümper