16. Juli 2024
MeinerzhagenRegionSchalksmühleTop-ThemenVolmetal

Brand auf Bauernhof — Vollalarm für Schalksmühler Wehr

SCHALKSMÜHLE (mk) Ein größerer Brand auf einem Bauernhof in Dahlerbrück sorgte für einen Stadtalarm in der Nacht zu Samstag, 20. Januar. Gebrannt hatte ein Melk-Roboter, schnell schlugen die Flammen auf die Scheune über. Um 2.00 Uhr piepten die Melder der Löschgruppen Dahlerbrück und Schalksmühle, kurz darauf wurden sämtliche Feuerwehrleute der Gemeinde aus dem Schlaf gerissen. Das Feuer auf dem Hof Huxhardt breitete sich immer weiter aus, und war schon auf der Anfahrt aus größerer Entfernung zu erkennen: “Schon von der Bergstraße aus konnte ich die Flammen sehen”, berichtet Feuerwehrsprecher Marc Fürst. Sofort wurde weiter hoch- und nachalarmiert, schon wenige Minuten nach der ersten Meldung sogar auf “Feuer 4”. Während sich die Einsatzkräfte auf den Weg machten, retteten die Besitzer des Hofes ihre Tiere aus dem betroffenen Stall. Das ist gelungen: Es ist kein Tier zu Schaden gekommen, die Feuerwehr half später noch, die Kühe in einem sicheren Bereich im Freien zusammenzutreiben. Die ersten Maßnahmen der Bewohner waren zwar erfolgreich, führten aber auch zum Einatmen von Brandrauch. Ernsthaft verletzt wurde aber nach aktuellem Stand niemand. Helfer vom Rettungsdienst und vom DRK kümmerten sich um die Betroffenen.

Auch Kräfte des DRK waren auf dem Hof im Einsatz. Fotos: Markus Klümper

Darüber hinaus ist es den rund 80 Kräften gelungen, ein völliges Abbrennen der Scheune zu verhindern. Bedroht waren auch angrenzende Gebäude, die es zu schützen galt. Das ist beim Wohnhaus und kleinen Nebengebäuden auch gelungen, hier wird es nur vorläufig zu starken Geruchsbeeinträchtigungen kommen. Stark beschädigt ist allerdings ein Anbau, in dem auch Technik für die Milchverarbeitung untergebracht war. Hier haben die Flammen gewütet, und dieses Gebäude bereitete den Feuerwehrleuten auch noch viel Arbeit bis in die Morgenstunden. Bei dem Einsatz wurden viele Atemsschutzgeräteträger benötigt, weshalb gegen 4.30 Uhr noch Nachschub auf den Weg gebracht wurde: Die Feuerwehr Meinerzhagen unterstützte mit weiteren Atemschutzgeräten.


Das genaue Ausmaß des Schadens dürfte sich erst bei Tageslicht offenbaren, doch schon jetzt dürfte klar sein, dass die Feuerwehr im letzten Moment eine Katastrophe verhindert hat. Auch die Besitzer des Hofes haben geistesgegenwärtig und mutig reagiert, so dass das Vieh rechtzeitig und heile aus dem brennenden Stall herausgekommen ist. Nun muss die Polizei ermitteln, was zu dem Brand geführt hat. Während des Einsatz stellte die Einheit Winkeln den Grundschutz sicher, und positionierte sich dazu am Gerätehaus in Dahlerbrück.

Wir berichten weiter.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner