15. April 2024
KierspeTop-ThemenVolmetal

Frühlingsgefühle? Raser doppelt so schnell wie erlaubt!

KIERSPE (mk) Der 1. März ist bekannt­lich der meter­eo­lo­gi­sche Früh­lings­an­fang, und die Wit­te­rung erscheint auch erträg­lich. Für man­chen Auto­fah­rer offen­bar zuviel der Glücks­hor­mo­ne, zumin­dest lie­ße sich dadurch das Ergeb­nis der Radar-Mes­sung an die­sem Tag erklä­ren. Die Poli­zei stand erneut in Höhe Boll­werk an der B54, wo Tem­po 50 gilt. Da zwi­schen 7.14 Uhr mor­gens und 12.41 Uhr mit­tags “geblitzt” wur­de, kamen statt­li­che 1195 Mes­sun­gen zusam­men, wie die Poli­zei in einer Pres­se­mel­dung erklär­te.

Der über­wie­gen­de Anteil der Fahr­zeug­füh­rer fuhr vor­schrifts­mä­ßig, 39 müs­sen aber kos­ten­pflich­ti­gen Ver­war­nun­gen rech­nen. In sechs Fäl­len wer­den Ord­nungs­wid­rig­keits­an­zei­gen geschrie­ben. Der “Tages­sie­ger” hat mit 98 km/h den erlaub­ten Höchst­wert um fast 100% getoppt, das Fahr­zeug trug ein Kenn­zei­chen aus dem Nach­bar­kreis Olpe. Übli­cher­wei­se wird die­ses Ergeb­nis mit 2 Punk­ten, einem Monat Fahr­ver­bot und einer sat­ten Geld­stra­fe in Höhe von 400 Euro geahn­det.

Sym­bol­fo­to: Mar­kus Klüm­per