22. Juli 2024
FreizeitKierspeTop-Themen

Neugeborenenempfang auch in diesem Jahr voller Erfolg

KIERSPE (mk) Die Terminverschiebung hat dieser Traditionsveranstaltung nicht geschadet, im Gegenteil: Bei schönstem Frühlingswetter kamen am Samstag, 2. März, etliche Familien zum Neugeborenenempfang ins Kiersper Rathaus. Eingeladen hatte dazu der hiesige SPD-Ortsverein, der sich entschied, diesen nun dauerhaft am ersten Samstag im März auszurichten. Nicht nur dem Termin, sondern auch dem Namen ging es “an den Kragen”, den finden manche inzwischen etwas “sperrig”. Daher rief Gordan Dudas (MdL, SPD) die Gäste auf, Vorschläge für einen “knackigeren” Namen zu machen. Dem Gewinner winkt eine Zehnerkarte fürs Räukepütt, die Entscheidung darüber ist allerdings noch offen.

Bürgermeister*innen mit Störchen: Marie-Luise Linde, Olaf Stelse und Monika Baukloh. Foto: Markus Klümper

Weitere konzeptionelle Änderungen gab es zum 16. Neugeborenenempfang allerdings nicht, und das war wohl auch gut so. Der Ratsaal war proppenvoll, sowohl mit Teilnehmenden, als auch mit “Ausstellern”: Zahlreiche Institutionen waren mit Ständen vertreten, um mit jungen Eltern ins Gespräch zu kommen. Die Angebote waren ganz auf Familien mit Babys oder Kleinkindern zugeschnitten: Babyschwimmen, Kita-Plätze oder auch die Kinderfeuerwehr standen hier im Mittelpunkt. Wieder wurden Plüsch-Störche verteilt, und wer Lust hatte, konnte sich vom Meinerzhagener Fotograf Andreas Filke bei einem Familien-Fotoshooting ablichten lassen! Beschäftigungsmöglichkeiten für die Kleinen gab es natürlich reichlich.

Beste Stimmung im Ratssaal des Kiersper Rathauses. Foto: Markus Klümper

Es gibt nicht viele offizielle Termine, an denen sowohl Bürgermeister Olaf Stelse als auch seine Vertreterinnen Marie-Luise Linde und Monika Baukloh gemeinsam anzutreffen sind. In seiner kurzen Ansprache begrüßte Stelse die Anwesenden und betonte, wie wichtig ihm der Nachwuchs sei. Das Engagement der Stadt Kierspe für Familien unterstrich er mit dem Hinweis auf die zahlreichen Freizeitangebote wie die Fußballgolf-Anlage oder den Volmefreizeitpark. Seiner Stellvertreterin Monika Baukloh dankte er für ihr Engagement: Sie hatte den Neugeborenenempfang initiiert, der diesmal bereits zum 16. Mal stattfand.

Das inhaltliche Konzept zündet auch diesmal wieder: Etliche Familien kamen mit ihren Babys, die in den vergangenen zwölf Monaten das Licht der Welt erblickten. Wohl auch dem leckeren Buffet ist die gemütliche Stimmung zu verdanken. Bemerkenswert hoch war der Anteil an Familien mit Migrationshintergrund: Ein positives Beispiel zum Thema Integration!

Generell ist der Empfang wohl eine gute Gelegenheit, andere Menschen kennenzulernen. Sogar langfristige Freundschaften lassen sich hier knüpfen: “Hier haben sich vor 15 Jahren mal zwei Familien kennengelernt, bei denen die Söhne noch heute eng befreundet sind”, freut sich Monika Baukloh. Ihr war die Freude über die gelungene Veranstaltung anzumerken. Dass danach einige Arbeit nötig war, um den Ratssaal aufzuräumen, erwies sich als unproblematisch, dafür fanden sich genug helfende Hände.

Gruppenfoto: Christian Reppel
Weitere Fotos: Markus Klümper



WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner