30. Mai 2024
Handel & GewerbeSchalksmühleVolmetal

Polizei schnappt mutmaßlichen Taschendieb bei Aldi

SCHALKSMÜHLE (mk) Mög­li­cher­wei­se hat die Poli­zei am Mon­tag­vor­mit­tag, 8. April, einen pro­fes­sio­nel­len Taschen­dieb fest­ge­setzt. Beam­ten ist es gelun­gen, einen 30-jäh­ri­gen in der Aldi-Filia­le an der Hül­schei­der Stra­ße zu fas­sen, der im Ver­dacht steht, dort zuvor eine Senio­rin bestoh­len zu haben. Dabei ist er auf­merk­sa­men Zeu­gen auf­ge­fal­len. Als er wie­der­holt den Lebens­mit­tel­dis­coun­ter betrat, rie­fen die­se die Poli­zei. Da der Tat­ver­däch­ti­ge, der mög­li­cher­wei­se noch einen Kom­pli­zen hat­te, der­zeit ohne fest Wohn­sitz ist, wur­de er vor­läu­fig fest­ge­nom­men. Poli­zei­spre­cher Chris­toph Hüls wies noch­mal dar­auf hin, dass man auch beim Ein­kau­fen gut auf sei­ne Wert­sa­chen auf­pas­sen sol­le, da Taschen­dieb­stäh­le in Super­märk­ten kei­ne Ein­zel­fäl­le sind.

Sym­bol­bild: Mar­kus Klüm­per