22. Februar 2024
FreizeitKierspeMeinerzhagen

“Augenweide” bringt Zauberei und Comedy in die Meinerzhagener Stadthalle

Zau­ber-Shows set­zen nicht nur auf atem­be­rau­ben­de Span­nung, son­dern zumeist auch auf Humor. Der Zau­ber­künst­ler Marc Wei­de geht am kom­men­den Sams­tag, 25. Novem­ber, noch einen Schritt wei­ter: “Noch mehr inno­va­ti­ve­re Zau­be­rei, noch mehr Come­dy. Next Level wow!”, schreibt der KUK e.V. in der Ankün­di­gung der magi­schen Büh­nen­show. Und: “Der Welt­meis­ter greift wie­der an.” The­ma­ti­scher Schwer­punkt wer­den die all­täg­li­chen Erfah­run­gen als jun­ger Vater sein, über die Marc Wei­de “per­sön­lich wie nie” berich­ten wird. Der Appell: Bloß nicht ver­pas­sen!

Über den Künst­ler selbst:
Sei­ne hell­se­he­ri­schen Fähig­kei­ten hat Marc Wei­de schon mit elf Jah­ren unter Beweis gestellt, als er sei­ner Mut­ter ver­kün­de­te: “Ich wer­de Zau­be­rer!” Damals waren die bei­den auf dem Rück­weg von einem Auf­tritt von David Cop­per­field in Ober­hau­sen, der Marc aus dem Publi­kum als Assis­tent auf die Büh­ne geholt hat­te. Mit 13 gewinnt er die ers­ten Zau­ber­wett­be­wer­be, mit 16 wird er jüngs­tes Mit­glied im magi­schen Zir­kel und wenig spä­ter wird er bereits als einer „der bes­ten Zau­be­rer Deutsch­lands“ bezeich­net. Im Jahr 2018 macht er die­ser Bezeich­nung alle Ehre, als er den ers­ten Platz bei der Welt­meis­ter­schaft der Zau­ber­kunst in der Spar­te Salon Magie erhält und zum „Magi­er des Jah­res 2018“ durch den Magi­schen Zir­kel e.V. gekürt wird.

Marc Wei­de will aber nicht nur zau­bern – vor allem will er sei­ne Zuschau­er ver­zau­bern. Es geht ihm weni­ger um spek­ta­ku­lä­re Groß­il­lu­sio­nen als um das Stau­nen sei­nes Publi­kums, das ihm aus nächs­ter Nähe auf die Fin­ger schau­en kann. Sein bes­ter Trick ist der, mit dem er ein Lächeln in das Gesicht sei­ner Zuschau­er zau­bert. Dabei kommt es auf sei­ne magi­sche Aus­strah­lung min­des­tens genau­so an, wie auf die Fin­ger­fer­tig­keit beim Mani­pu­lie­ren. Er schafft es, die Ener­gie und den Spaß, den er bei sei­nen Auf­trit­ten selbst hat, auch auf das Publi­kum zu über­tra­gen.

Das Ergeb­nis: Bes­te Unter­hal­tung, ungläu­bi­ges Stau­nen und schal­len­des Lachen. Und das Aha-Erleb­nis ist immer am größ­ten, wenn einer sei­ner Tricks ver­meint­lich nicht funk­tio­niert, im letz­ten Augen­blick aber dann völ­lig über­ra­schend doch noch auf­geht.

Ver­an­stal­ter: Ver­ein für Kom­mu­ni­ka­ti­on und Kul­tur in Kierspe und Mei­nerz­ha­gen (KUK e.V.)

Wann? Sams­tag, 25. Novem­ber 2023 um 20:00 (Ein­lass Foy­er 19.00 Uhr, Ein­lass Saal 19.30 Uhr)

Wo? Stadt­hal­le Mei­nerz­ha­gen

Ein­tritt: Vor­ver­kauf 20 € (ermä­ßigt 10€), Abend­kas­se 24 € (ermä­ßigt 14 €)

Vor­ver­kaufs­stel­len:
Buch­hand­lung Schmitz, Mei­nerz­ha­gen
Buch­hand­lung Tim­pe, Kierspe
Ate­lier Albrecht, Mei­nerz­ha­gen 
oder online im KUK-Ticket­shop unter www.kuk-verein.de

Cookie Consent mit Real Cookie Banner