13. Juni 2024
HalverVolmetal

Polizei trifft nach Kirmes-Schlägerei auf Gesuchten: Haftbefehl vollstreckt!

HALVER (mk) Derartige Szenen ereignen sich auf Volksfesten leider regelmäßig: So wurde in der Nacht auf Dienstag, 4. Juni, die Polizei Halver zu einer Schlägerei vor einem Lokal an der Frankfurter Straße gerufen. Am Rande der Kirmes kam es hier nach Aussagen vor Ort zu Körperverletzungen. Ein 35 Jahre alter Mann soll von mehreren Personen angegangen sein, eine habe ihn beleidigt und sogar geschlagen, schildert die Polizei in einer Pressemeldung. Weitere Beteiligte hätten sich geschubst und gestritten. Die Beamten konnten sie Situation vor Ort entspannen, allerdings wird gegen einen 16-jährigen Lüdenscheider wegen des Verdachts der Körperverletzung ermittelt. Ausserdem ging der Polizei im Rahmen des Einsatzes ein 27 Jahre alter Halveraner im Netz, für den Vorfall im Gewahrsam der Wache Lüdenscheid endete: Gegen ihn lag nämlich ein Haftbefehl vor, der sofort vollstreckt wurde. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Halver zu melden: 02353–9199‑0.

Etwa eine Stunde später musste sich die Polizei mit dem versuchten Diebstahl eines Motorrollers beschäftigen: Eine 26 Jahre alte Frau bemerkte, wie zwei Männer am ihrem vor dem Haus am Oesterberg abgestellten Kleinkraftrad hantierten. Sie sprach die mutmaßlichen Täter an, und wurde obendrein beleidigt. Nun rief sie die Polizei. Der Streifenwagenbesatzung gelang es, an einem Waldweg nahe des Wiesenwegs zwei Männer zu stellen, die der Beschreibung durch die Roller-Besitzerin entsprach. Die Identität der beiden 20 sowie 28 Jahre alten Halveraner wurde festgestellt. Die beiden zu diesem Zeitpunkt alkoholisierten Männer “sind nun Tatverdächtige in einem Strafverfahren” , erklärt die Polizei.

Bereits um 23 Uhr am Montagabend, 3. Juni, wurde die Polizei an der Frankfurter Straße zu einem Mülltonnenbrand gerufen.

Symbolbild: Markus Klümper

Lesen Sie auch: