22. Juli 2024
Halver

Halver: Gefährliche Kollision mit Trecker endet mit hohem Sachschaden

Für die Polizei ist ein Sachschadensunfall “im Begegnungsverkehr”, bei dem niemand verletzt wurde. Dabei hatte insbesondere der Fahrer eines Mercedes einen verlässlichen Schutzengel, als er am Montag, 9. Oktober, in Halver mit einem Trecker-Gespann kollidiert war.

Der Unfall ereignete sich am frühen Abend um 18.30 Uhr auf der Straße Schöneberge, zwischen den Einmündungen Streitstück und Herberge. Der PKW-Fahrer war in Richtung Schalksmühle unterwegs, als ihm das Gespann aus Radevormwald entgegen kam. Zur Schuldfrage hält sich die Polizei bedeckt, doch fest steht, dass die Straße an dieser Stelle nicht sehr breit ist, und beide Fahrzeuge nicht aneinander vorkamen. Der Mercedes streifte insbesondere den Anhänger des Fendt-Schleppers.

Dabei wurde ein Reifen des landwirtschaftlichen Fahrzeuges zerstört, doch am Schlimmsten hat es den Mercedes getroffen, der umfangreiche Schäden erlitten hat. Hier hat unter anderem auch ein Seitenairbag ausgelöst. Das hat den aus Schalksmühle stammenden Autofahrer offenbar gut geschützt, er blieb gänzlich unverletzt. Der Kombi musste abgeschleppt werden.

Wegen ausgelaufener Betriebsmittel sind Kräfte der Feuerwehr Halver-Buschhausen ausgerückt, die auch die Unfallstelle ausgeleuchtet und abgesichert haben.

Bis sich die Unfallstelle gegen 21 Uhr auflöste, sorgte die nötige Vollsperrung der wichtigen Verbindungsstraße für erhebliche Verkehrsprobleme, etliche Autofahrer mussten umkehren oder die Sperrung weiträumig umfahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner