2. März 2024
FreizeitKierspe

Wieder “volle Hütte” beim Kneipenquiz

KIERSPE (mk) Das Knei­pen­quiz-Team des Stadt­mar­ke­ting-Ver­eins gas­tier­te am ver­gan­ge­nen Don­ners­tag, 9. Novem­ber im Rothhardt´s. Das Rön­sah­ler Lokal konn­te sich über einen vol­len Saal freu­en, denn trotz eini­ger, weni­ger Absa­gen nah­men immer­hin 43 Rät­sel­freun­de teil, die sich in neun Grup­pen zusam­men­schlos­sen. Die Orga­ni­sa­to­ren Kata­lin Klein­ho­fer, Stef­fen Wie­land und Felix Gose­berg nah­men die Teil­neh­mer in ins­ge­samt vier Run­den in die Man­gel. Die hat­ten eine Men­ge Spaß dabei, obgleich man­che Auf­ga­be schon fast in die Spar­te “Zufalls­wis­sen” pass­te. Soli­de Geschichts­kennt­nis­se, Fach­wis­sen zu berühm­ten Künst­lern und ande­ren Per­so­nen der Welt­ge­schich­te wur­de aber auch dies­mal mit Punk­ten belohnt.

In der Wer­tung ist die rich­ti­ge Ant­wort “bit­te­rer Ernst”, auch wenn die Auf­ga­be selbst humor­voll klingt. Gesucht wur­den Klapp­han­dys, Piss­nel­ken oder das Kin­der­mäd­chen eines ver­wit­we­ten Leich­prä­pe­ra­tors (zum Glück nur Figu­ren eines Fan­ta­sy­films!). Bil­der- und Buch­sta­ben­rät­sel waren auch dabei: So muss­te das Wort “Hori­zon­tal” erra­ten wer­den, zumin­dest im Ide­al­fall. Die­se Auf­ga­be war aller­dings gnä­dig, wer ande­re Wor­te dar­aus bil­de­te, bekam zumin­dest die Punk­te in der Zahl der ein­ge­setz­ten Buch­sta­ben.

Vol­ler Saal im Rothhardt´s

Schon nach der zwei­ten Rei­he zeich­ne­ten sich Favo­ri­ten ab: Mit 25 Punk­ten hing das Team “Dorf” dem spä­te­ren Sie­ger dicht auf den Ver­sen. Der bau­te den Vor­sprung von sechs Punk­ten wei­ter aus, und nann­te sich “Has­ta La Quiz­ta Baby”. Eine Mann­schaft, die bereits bei frü­he­ren Knei­pen­quiz-Ver­an­stal­tun­gen mit Talent und sport­li­chem Ehr­geiz auf­fiel! Der Lohn für den 1. Platz: Ein Restau­rant-Gut­schein des Rothhardt´s, dazu eine Fla­sche Wein. Der letz­te Platz wur­de eben­falls mit einem Gewinn bedacht: Einem Glas Gur­ken!

Die Orga­ni­sa­to­ren des Stadt­mar­ke­tings hat­ten alle Hän­de voll zu tun, denn die Ant­wor­ten wur­den schrift­lich ver­ewigt und muss­ten daher mit Hoch­druck aus­ge­wer­tet wer­den. Aber die Drei machen das mit einer Men­ge Spaß und etwas Demut. So gaben sie an eini­gen Stel­len zu, dass sie per­sön­lich die Ant­wort auch nicht parat gehabt hät­ten. Der Jack­pot, der mit der Start­ge­bühr von zwei Euro je Teil­neh­mer auf­ge­stockt wur­de, blieb auch an die­sem Abend unge­knackt: “Dazu müs­sen fünf Jack­pot-Fra­gen beant­wor­tet wer­den”, erklärt Stef­fen Wie­land. Und die sei­en “recht schwie­rig ange­sie­delt”. Aller­dings habe es schon häu­fi­ger vier Rich­ti­ge gege­ben, also eine rea­le Chan­ce auf den Jack­pot-Gewinn gibt es schon.
Das nächs­te Knei­pen­quiz steht für den 6. Dezem­ber im Kalen­der und star­tet wie gewohnt um 19 Uhr im Haus Berken­baum. Ob bei der belieb­ten Ver­an­stal­tung noch Plät­ze frei sind, kann per Mail an stadtmarketing@kierspe.de erfragt wer­den.

Sie­ger­fo­to mit dem Team “Has­ta La Quiz­ta Baby” sowie den Orga­ni­sa­to­ren: Stadt­mar­ke­ting Kierspe e.V.
Wei­te­re Bil­der: Mar­kus Klüm­per

Cookie Consent mit Real Cookie Banner