22. Juli 2024
Kreis MKRegionTop-Themen

Mann auf Straße liegend von Auto erfasst: Ärzte kämpften vergeblich

Update 10.30 Uhr: Die Ärzte haben in der Nacht vergeblich um das Leben des 52-jährigen gekämpft. Die Verletzungen durch den dramatischen Unfall waren zu stark. Dies teilte die Polizei soeben in einer weiteren Pressemeldung mit. Die Ermittlungen zum Hergang des Geschehens laufen auf Hochtouren. Die Rahmedestraße war in der Nacht zu Heiligabend noch bis 1.00 Uhr zur Unfallaufnahme voll gesperrt. Wie die Polizei auf Nachfrage erklärte waren definitiv beide Unfallbeteiligten alkoholisiert.

ALTENA (mk) Im Ortsteil Mühlenrahmede hat sich am Samstagabend, 23. Dezember ein dramatischer Verkehrsunfall ereignet. Kurz nach 20 Uhr hat offenbar ein 52 Jahre alter Mann auf der Rahmedestraße aus noch ungeklärten Gründen auf der Fahrbahn gelegen. Ein 49 Jahre alter Autofahrer, ebenfalls aus Altena stammend, hat dem Mann mit seinem Peugeot erfasst. Das Unfallopfer erlitt dabei lebensgefährliche Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Um den Unfallhergang exakt rekonstruieren zu können, kam ein spezialisiertes Unfallaufnahmeteam des Dortmunder Polizeipräsidiums zur Unfallstelle. Die Rahmedestraße ist derzeit (23.55 Uhr) in Höhe der Unfallstelle voll gesperrt. Die Angaben, die die Polizei in einer Pressemeldung erklärte, beruhen auf dem aktuellen Kenntnisstand.

Symbolfoto: Markus Klümper

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner