3. März 2024
KierspeVolmetal

Ortsangabe nicht eindeutig: Feuerwehr muss Gefahrenstelle suchen!

KIERSPE (mk) Zu einem “Hin­der­nis auf der Stra­ße” muss­te die Ein­satz­grup­pe 2 vom Innen­stadt­lösch­zug am Frei­tag­mit­tag, 26. Janu­ar, gegen 11.30 Uhr aus­rü­cken. Die Anfahrt war eigent­lich nicht weit, ent­wi­ckel­te sich aber auf­grund einer feh­ler­haf­ten Orts­an­ga­be zum Pro­blem. Gemel­det wur­de das Hin­der­nis auf der Stra­ße “Vor­ders­te Berg”: Hier soll­te ein Bus an einer her­ab­hän­gen­den Strom­lei­tung hän­gen­ge­blie­ben sein. Doch ein sol­ches Sze­na­rio war hier nicht zu fin­den. Nach etwas Suche fand sich die Ein­satz­stel­le in der Orts­la­ge “Vor­ders­te Vornberg”. Der Bus war inzwi­schen wei­ter­ge­fah­ren, und das Strom­ka­bel für die Ein­satz­kräf­te leicht als Zulei­tung für einen elek­tri­schen Wei­de­zaun zu iden­ti­fi­zie­ren. Das unbe­schä­dig­te Kabel wur­de von der Feu­er­wehr kur­zer­hand wie­der gespannt. Mit weni­gen Hand­grif­fen konn­te der Ein­satz dann doch schnell und erfolg­reich abge­schlos­sen wer­den. Mit­tags­pau­se geret­tet!

Cookie Consent mit Real Cookie Banner