2. März 2024
FreizeitKierspeLifestyleTop-ThemenVolmetal

Nach langer Durststrecke wieder Karneval in Brennerei

KIERSPE (mk) Es war die ers­te öffent­li­che Faschings-Fete in Rön­sahl seit dem Lock­down: “Wir woll­ten ein­fach mal wie­der eine Kar­ne­vals­par­ty für das Dorf orga­ni­sie­ren”, erzählt Hol­ger Scheel, der als ein­zi­ger vom frü­he­ren Fest­ko­mi­tee übrig blieb. Doch der Orts­bür­ger­meis­ter blieb nicht lan­ge allei­ne, son­dern fand genug Gleich­ge­sinn­te, die mit ihm am Sams­tag, 3. Febru­ar, ein bun­tes Event in der his­to­ri­schen Bren­ne­rei auf die Bei­ne gestellt haben. Die Ein­tritts­kar­ten ver­kauf­ten sich bei­na­he von selbst, die letz­ten gin­gen an der Abend­kas­se weg: Aus­ver­kauft!

Typisch Kar­ne­val: Par­ty mit vie­len schril­len Out­fits. Fotos: Mar­kus Klüm­per

Bei den Kos­tü­men stach beson­ders ins Auge, dass vie­le sehr lie­be­voll und auf­wän­dig gemacht waren. Die Mischung war wie­der wild und humor­voll. Als Trend war in die­sem Jahr ledig­lich aus­zu­ma­chen, dass gehäuft Nar­ren in Trai­nings­an­zü­gen und VoKuH­i­La-Perü­cken anzu­tref­fen waren. Um 19.11 Uhr ging es los, um 1.11 Uhr in der Nacht soll Sperr­stun­de sein. Bis dahin wird gefei­ert und getanzt. DJ Hes­se trägt mit pas­sen­der Musik zur aus­ge­las­se­nen Stim­mung bei: Ange­sagt sind beson­ders Schla­ger und natür­lich vie­le, vie­le Kar­ne­vals­hits!

Cookie Consent mit Real Cookie Banner