22. Februar 2024
MeinerzhagenVolmetal

Angekokeltes Essen qualmte aus Fenster

MEINERZHAGEN (mk) Die­ser Ein­satz am Sams­tag, 3. Febru­ar, war für die Feu­er­wehr schnell abge­ar­bei­tet. Ver­letzt wur­de auch nie­mand, sogar der Sach­scha­den bleibt gering. Nur hin­sicht­lich des Abend­essens müs­sen sich die Bewoh­ner einer Woh­nung in der Drän­ker­kamp­stra­ße wohl etwas ande­res ein­fal­len las­sen: Das, was mal eine Piz­za auf einem Back­blech gewe­sen sein könn­te, war kohl­ra­ben­schwarz und wur­de von der Feu­er­wehr in Freie gebracht. Als die Feu­er­wehr kurz vor 17 Uhr alar­miert wur­de, muss­te noch Schlim­me­res befürch­tet wer­den, da dich­ter Rauch aus der Woh­nung im ers­ten Ober­ge­schoss drang. Da die Poli­zei vor der Feu­er­wehr am Ein­satz­ort ein­traf, öff­ne­ten die Beam­ten auf eine “robus­te Art” die Woh­nungs­tür, da sie befürch­te­ten, es könn­te sich dahin­ter noch jemand befin­den. Aus dem­sel­ben Grund wur­de zunächst zusätz­lich zu den Kräf­ten des Lösch­zugs 1 ein Wagen der Ein­heit Wil­lerts­ha­gen nach­alar­miert, der konn­te aber bei Ein­tref­fen post­wen­dend umkeh­ren.
Ein­satz­lei­ter Mat­thi­as Dresp konn­te ver­mel­den, dass auch die übri­gen der 30 aus­ge­rück­ten Wehr­leu­te nach aus­gie­bi­gem Lüf­ten wie­der ein­rü­cken kön­nen. Um das beschä­dig­te Tür­schloss wür­de sich, so Dresp, auch schnell jemand küm­mern, da sich unter den Ein­satz­kräf­ten auch ein Mit­ar­bei­ter der Woh­nungs­ge­sell­schaft befän­de und dies “auf kur­zem Dienst­weg ver­an­las­sen” kön­ne. Nur für das Abend­essen sah es düs­ter aus, das wur­de kur­zer­hand in der Müll­ton­ne ent­sorgt. Auch in die­sem Fall ging die Ein­satz­la­ge “Essen auf Herd” glimpf­lich ab, doch die Gefahr ist kei­nes­falls zu unter­schät­zen. Was dies­mal dazu führ­te, dass das Essen im Back­ofen ver­ges­sen wur­de, blieb unklar. In der Drän­ker­kamp­stra­ße war wäh­rend des Feu­er­wehr­ein­sat­zes kein Durch­kom­men, doch der war nach rund einer hal­ben Stun­de vor­bei.

Das hät­te ein schmack­haf­tes Abend­essen wer­den kön­nen, wur­de aber wohl im Ofen ver­ges­sen. Fotos: Mar­kus Klüm­per
Cookie Consent mit Real Cookie Banner