29. Mai 2024
Kierspe

Auftrag für Treppensanierung wohl bald vergeben

KIERSPE (mk) Es mag wich­ti­ge­re Bau­stel­len in der Rauk­stadt geben, doch auch der maro­de Zustand der Trep­pe am Alten Amts­haus ist vie­len Men­schen ein Dorn im Auge. Vor allem den Besu­che­rin­nen und Besu­chern des Bake­lit-Muse­ums im Hoch­par­terre des his­to­ri­schen Gebäu­des. Schon seit gerau­mer Zeit ist ein Trep­pen­auf­gang mit Flat­ter­band gesperrt, und das nicht ohne Grund: Vie­le Plat­ten haben sich bereits gelöst, ein Betre­ten der Stu­fen wäre rich­tig gefähr­lich.

Doch nach Aus­sa­ge von Kers­tin Stein­haus-Derksen ist Bes­se­rung in Sicht: “Der Auf­trag zur Sanie­rung der Trep­pe am Alten Amts­haus ist in Vor­be­rei­tung und wird in Kür­ze ver­ge­ben”, erklärt die Käm­me­rin und All­ge­mei­ne Ver­tre­te­rin des Bür­ger­meis­ters schrift­lich auf Anfra­ge. Details zum Umfang der Sanie­rung gehen aus der Ant­wort noch nicht her­vor, auch ist offen­bar noch kein Beginn der Arbei­ten kon­kret abseh­bar. Doch immer­hin: Es tut sich etwas!

Die Sanie­rung der Trep­pe ist ein­deu­tig über­fäl­lig! Fotos: Mar­kus Klüm­per