15. Juli 2024
Uncategorized

Parksperre mitsamt Pflastersteinen herausgerissen

KIERSPE (mk) Als wenn Begrenzungspfähle und Poller an den Engstellen im Dorf nicht schon gefährdet genug wären, kommt nun auch noch grober Unfug dazu. Dass musste Lea Volkmann am vergangenen Sonntag, 16. Juni, feststellen, nachdem die zu ihren Praxisräumen gehörende Parksperre von bislang unbekannten Tätern geklaut worden war. Immerhin ist das Teil schnell wieder aufgetaucht: Es lag über einen Roller geworfen auf dem Gehweg vor dem China-Restaurant an der gegenüberliegenden Straßenseite.
Der hochklappbare Bügel sperrt normalerweise den Parkplatz neben Lea Volkmanns Tierheilkundepraxis ab, und wurde dort auch notdürftig wieder eingesetzt: “Die Sperre wurde mitsamt der Pflastersteine herausgerissen”, ärgert sich die Tierheilpraktikerin. Immerhin ist sie froh, dass das Teil nicht einfach auf die Fahrbahn geworfen worden ist. Die Polizei geht von einem Tatzeitraum zwischen Samstag, 15 Uhr, und Sonntag, 12 Uhr aus. Der Sachschaden an der Sperre selbst ist offenbar überschaubar, allerdings muss diese nochmal vernünftig montiert werden. Es fällt also Arbeitsaufwand an! Die Polizei hat eine Strafanzeige dazu geschrieben. Wer sachdienliche Angaben zur Tat machen kann, wird gebeten, sich unter 02354–9199‑0 bei der Polizeiwache Meinerzhagen zu melden.

Titelbild: Markus Klümper

An diesem Poller auf der gegenüberliegenden Straßenseite fand sich der Poller wieder. Foto: Lea Volkmann

ANZEIGE:

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner