30. Mai 2024
FreizeitKierspe

Fahrraddieben wurde es leicht gemacht

KIERSPE (mk) Ein Fahr­rad­dieb hat­te hier offen­bar leich­tes Spiel: In der Stra­ße “Am Nocken” wur­de ein Fahr­rad gestoh­len, bei dem nach Anga­ben der Poli­zei ledig­lich ein Glie­der­schlos­ses an einem Rad und dem Rah­men ange­bracht wor­den war. Dadurch konn­te das Fahr­rad leicht weg­ge­tra­gen wer­den. Der Tat­zeit­raum lässt sich grob auf “Zwi­schen Mitt­woch und Don­ners­tag­abend” (24. bzw. 25. April) ein­gren­zen. Das Fahr­rad wur­de als grau­es City­bike bezie­hungs­wei­se als Trek­king­rad beschrie­ben. Die Poli­zei weist noch­mal aus­drück­lich dar­auf hin, dass Fahr­rä­der “nicht ab‑, son­dern ange­schlos­sen wer­den” soll­ten, so Pres­se­spre­cher Chris­toph Hüls. Wenn das Bike an einem Fahr­rad­stän­der oder Zaun ange­ket­tet wird, haben es Die­be erheb­lich schwe­rer.